Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützige GmbH Staatlich anerkannte Blindenwerkstatt Nr. II 34/55 lfd. Nr.17
Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützige GmbHStaatlich anerkannte Blindenwerkstatt Nr. II 34/55 lfd. Nr.17

Herstellung von Besen & Bürsten

Wischer

Schrubber

Handfeger

Straßen- & Stubenbesen

Stielbürsten

Gute Bürsten kauft man beim Bürstenmacher
Diese Weisheit stammt aus der Zeit, als der Bürstenmacher noch über Land zog und auf seiner Wanderschaft die frisch gefertigten Waren verkaufte. Heute sind hochwertige Qualitätsbürsten nur auf Heimwerkermärkten, Messen sowie in den Blindenwerkstätten zu finden. Da Blindenwerkstätten, wie schon vor 100 Jahren, ihre Bürsten und Besen streng nach dem Blindenwarenvertriebsgesetz herstellen und über einen bundesweiten Vertrieb organisiert sind, ist es für Sie als Kunde einfach, diese hochwertige Ware zu beziehen.


Nur Naturmaterialien, weil man so die Qualität unterscheidet
Alle Bürsten und Besen unseres Sortiments werden aus reinen Naturmaterialien hergestellt. Als Bürstenbesatz dienen pflanzliche Fasern, sowie Naturborsten und tierische Haare. Für die Ware der Blindenwerkstatt werden nur die besten Qualitäten verarbeitet. Dieses gilt auch für die Bürstenhölzer, die ausschließlich in Deutschland und der EU gefertigt werden. Nur so hat die Blindenwerkstatt die Gewähr, dass die Hölzer aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft stammen, denn Umweltschutz hat in unserer Werkstatt oberste Priorität.


Das Beste für den Handeinzug
Erlauben Sie uns die folgende Aussage: „Handgemachte Besen sind Erbstücke“. Zum Glück müssen wir Ihnen das nicht beweisen. Zum Bürstenmacher-Alltag gehört nämlich auch das Reparieren wertvoller und oftmals seltener Erbstücke. Bei der richtigen Pflege kann ein von Hand gemachter Besen Generationen überdauern. Bei der Blindenwerkstatt finden Sie wohl das größte Sortiment handgefertigter Bürsten und Besen. Für den Handeinzug lassen wir nur die qualitativ hochwertigsten Materialien verarbeiten. Wenn schon handgemacht, dann doch richtig.


Naturbürsten oder Massenware?
Wer dies für sich entscheiden will muss einfach es einfach ausprobieren. Lassen Sie Ihre Designer-Plastikspülbürste gegen die Naturbürste antreten. Unsere blinden Handwerker sind neugierig, wer das Rennen gemacht hat. Verraten Sie es uns gleich hier.

Die Herstellung von Strickwaren ist eine besondere Herausforderung für unsere blinden Handwerker. Die von blinden oder sehbehinderten Mitarbeitern auszuführenden Arbeiten sind mit denen des Webers zu vergleichen. Auch in der Strickerei werden von dem Mitarbeiter Fehler beseitigt, Störungen behoben und der Maschinenlauf kontinuierlich überwacht um eine qualitativ hochwertige Ware zu erzeugen. Wie auch in der Weberei werden in der Strickerei nur hochwertige Garnsorten aus Deutschland oder den EU-Ländern verwendet. Die von unseren Sehbehinderten hergestellten Strickwaren, z. B. Strumpfwaren, sind qualitativ auf dem höchsten Niveau und brauchen den Vergleich mit namhaften deutschen Strumpfherstellern nicht zu scheuen. Wir sind von unserer Ware überzeugt. Testen Sie unsere Strumpfwaren.

Hier finden Sie uns

Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützige GmbH
Junkersstr. 15
89231 Neu-Ulm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon: 0731 / 77 640

Telefax: 0731 / 76 896

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hauptkatalog 2021 2022.pdf
PDF-Dokument [17.2 MB]
Frühling-Sommer Katalog 2021.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützig GmbH