Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützige GmbH Staatlich anerkannte Blindenwerkstatt Nr. II 34/55 lfd. Nr.17
Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützige GmbHStaatlich anerkannte Blindenwerkstatt Nr. II 34/55 lfd. Nr.17

Staatliche Anerkennung als Blindenwerkstätte

Gem. dem ehemaligen Blindenwarenvertriebsgesetz BliWaG wurde Blindenwerkstätten eine staatliche ­Anerkennung zugesprochen, wenn vielfältige Voraussetzungen erfüllt wurden.

Lediglich staatlich anerkannte Blindenwerkstätten sind berechtigt, die Ausgleichsabgabe gem. § 226 i.V.m § 223 SGB IX auszuweisen.

Ein besonderes Merkmal der in staatlich anerkannten Blindenwerkstätten gefertigten Waren war das ­gesetzlich geschützte Symbol für Blindenarbeit, die nach der Sonne greifenden Hände. Im Rahmen der ­Tätigkeit von Blindenwerkstätten findet auch das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ­Beachtung.

Die Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gGmbH übernahm rechtsgültig die Staatliche Anerkennung von 1955.

Mit der Gesetzesnovellierung des Mittelstandsgesetzes im Jahre 2007 wurde ausgeschlossen, dass weitere staatliche Anerkennungen erteilt werden können. Unsere Werkstatt ist seitdem eine der letzten Einrichtungen ihrer Art, in der blinde und sehbehinderte Menschen geschützt und ihren Fähigkeiten entsprechend ihrer Arbeit nachgehen können.
Staatlich anerkannte Blindenwerkstätten sind im Verzeichnis der anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen (herausgegeben von der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg) aufgeführt.

 

http://db1.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS

Hier finden Sie uns

Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützige GmbH
Junkersstr. 15
89231 Neu-Ulm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon: 0731 / 77 640

Telefax: 0731 / 76 896

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hauptkatalog 2021 2022.pdf
PDF-Dokument [17.2 MB]
Frühling-Sommer Katalog 2021.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinigte Blindenwerkstätte Neu-Ulm gemeinnützig GmbH